Videodermatoskopie

Jährlich erkranken rund 140000 Menschen neu an Hautkrebs. Eine Erkrankung, die bei frühzeitiger Diagnose sehr gut heilbar ist. Voraussetzung dafür ist jedoch die regelmäßige Kontrolle und Dokumentation der Muttermale oder auffälliger Hautveränderungen durch einen Dermatologen. Wir arbeiten  mit dem modernsten Diagnosegerät zur Früherkennung von sogenannten malignen (bösartigen) Melanomen. Mit einer digitalen Hochleistungs-Videokamera werden Muttermale und Hautveränderungen mit mikroskopischer Auflösung fotografiert, archiviert und anschließend im Computer zur Analyse aufbereitet. bei der Analyse unterstützt uns die Expertensoftware „Moleanalyzer“ der Universität Tübingen. Diese Leistung wird nicht von allen Krankenversicherern getragen. Zusätzlich bieten wir eine visuelle Hautkrebsvorsorge mit optischen Hilfsmitteln an. Mit dem erfahrenen Blick des Arztes kann ich eine ausreichende Diagnose stellen. Für die Beobachtung z.B. eines Muttermals und den Vergleich über einen längeren Zeitraum kann ich diese IGEL-Leistung aber nur empfehlen.