Botox bei Hyperhidrose

Übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose) erzeugt bei manchen Menschen einen hohen Leidensdruck. Wer in einer Achselhöhle mehr als 100 mg Schweiß in 5 min absondert – hat nach wissenschaftlicher Definition Hyperhidrose. Der Leidendruck steigt, wenn sich das Schwitzen auf bestimmte Körperteile wie Hände und/oder Füße konzentriert.  Neben anderen Therapien bieten wir die Behandlung mit Botox an.